Es ist wieder soweit, der LAG Songkultur Thüringen e.V. möchte ein aktuelles Klangbild der Thüringer Musikszene veröffentlichen. 38 hiesige Bands bzw. Künstler*innen haben ihre Songs für den Thüringen Sampler 2020 eingereicht. Insgesamt haben es nach dem Jury- und Publikumsvoting 18 Songs auf den Sampler geschafft. Herzlichen Glückwunsch an alle Künstler*innen!

SPUREN 2 – Songkultur aus Thüringen

Hier könnt ihr direkt in den Thüringen Sampler 2020 reinhören:

Das Booklett – mit Infos zu allen Bands:

Coverfoto: Cornelius Kirfel
Gestaltung: Steffen Hoenicke / Hoenicke Informationsdesign


Die Jury 2020

Jens Böhm führt seit 20 Jahren das Musikinstrumentengeschäft J&M Musikland in Erfurt. Für den Thüringen Grammy war er ebenfalls schon einmal Teil der Jury.

Annika Bosch hat in Weimar Schulmusik und Elementare Musikpädagogik studiert und ist Sängerin von Cayoux, Nica L’Hiver und dem Annika Bosch Quartett. Sie hat mit ihren Bands mehrere Alben veröffentlicht. Zudem ist sie als freischaffende Musikpädagogin an verschiedenen Institutionen wie dem Musikkindergarten Weimar-Niedergrunstedt, der Landesmusikakademie Sondershausen, der Singschule und der Universität Erfurt tätig.
annikabosch.de

Maria Hoffmann arbeitet bei der LAG Songkultur. Sie studierte Musikwissenschaft, Journalistik und Literaturwissenschaft an der Universität Leipzig und war an verschiedenen Stationen im Kultur- und Pressebereich tätig – unter anderem im Rahmen eines Volontariates beim Hamburger Musikunternehmen pop-up records. Sie ist als Sängerin, Songtexterin und Künstlerin aktiv.

Christian Stezycki schreibt und produziert Musik. Sowohl mit der Jenaer Indie-Band Jovernanté als auch mit seinem Solo-Projekt Carnival Kid hat er schon mehrere Alben, EPs und Singles veröffentlicht. Außerdem ist er der „Chefkoch“ der Regionalen Küche – einem Musikblog, der regelmäßig Bands und Künstler*innen Mitteldeutschlands vorstellt. Er arbeitet als Lehrer an einer Gemeinschaftsschule und leitet neben seinen Unterrichtsfächern auch Bandunterricht, sowie Musik- und Theaterprojekte.

Tim Wiezorek ist Teilzeitradiomacher und studiert Medienkunst/Mediengestaltung am Lehrstuhl für experimentelles Radio an der Bauhaus-Universität Weimar. Neben Tätigkeiten für Radio OKJ arbeitet er fürs Kassablanca Jena und engagiert sich im und für den Knabenchor der Jenaer Philharmonie.


Förderung

Gefördert durch die Initiative Musik gemeinnützige Projektgesellschaft mbH mit Projektmitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien. 

sowie


Ihr habt Fragen? Dann sendet eine E-mail an agsampler@songkultur.org